Gesamtübersicht

Aichelberg

Wappen Aichelberg

Kreisangehörige Gemeinde im Kreis Göppingen (Baden-Württemberg)

Rohdaten: ungeprüft und unbereinigt

Gefundene Beteiligungsverfahren

Beteiligungsereignisse 3

Beteiligungsprozesse 0

Dauereinrichtungen 0

Aktualität der Daten

Aichelberg

Kreisangehörige Gemeinde im Kreis Göppingen (Baden-Württemberg)

Regionalsschlüssel: 081175009002

Gemeindeverwaltung:

Vorderbergstraße 2
73101 Aichelberg
E-Mail-Adresse nach Anmeldung sichtbar
http://www.aichelberg.de

Basisdaten:

Einwohner: 1300 (324 pro km2)
Fläche: 4,01 km2
Urbanisierungsgrad: Kleinere Stadt oder Vorort

Beteiligungsverfahren

B-ID Bezeichnung Beschreibung Startdatum Quelle
2234 Bürgerbegehren "Grüngutplatz in Zell" „Ein großer Tag für die lebendige Demokratie in Aichelberg“: So bewertet der Bürgermeister das erste Bürgerbegehren in der Geschichte seiner Gemeinde - und dies mit einer Substanz, die die Initiatoren beeindruckend finden. 614 Unterschriften legen sie vor, um eine Beteiligung der Gemeinde am Grüngutplatz in Zell zu erwirken. Die hatte der Gemeinderat im letzten Jahr abgelehnt. Jetzt muss er sich erneut damit befassen. Akzeptiert er das Bürgerbegehren, können die Aichelberger künftig ihren Grünschnitt zum nahen Grüngutplatz nach Zell fahren. Bisher müssen sie nach Hattenhofen, fünf Kilometer weiter. Bleibt der Gemeinderat bei seiner Ablehnung, kommt es zu einem Bürgerentscheid. Den wollen die Initiatoren nicht. 614 Unterschriften: Das sind mehr als die Hälfte der Wahlberechtigten in Aichelberg. 1. Januar 2018 Link
2238 Bürgerumfrage zum Thema "Nachhaltigkeit" Der Gemeindeverwaltungsverband des Raum Bad Boll führte eine Umfrage für die Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie per Postsendung durch. In den folgenden Monaten hat der N!Beirat Vorschläge zu den Handlungsfeldern, Zielen und Maßnahmen erarbeitet, welche im Anschluss von der Verbandsversammlung des Gemeindeverwaltungsverbands Raum Bad Boll beraten und beschlossen werden sollen. 23. September 2017 Link
2239 Bürgerinformation "Gewerbegebiet" Was die Aichelberger zu einem großen Gewerbegebiet an der Autobahn sagen, ist für Bürgermeister Martin Eisele und den Gemeinderat wichtig für die weitere Planung. Noch weiß man das nicht so genau, trotz einer Bürgerinformation, zu der etwa 60 Zuhörer kamen. Die Stimmung war unaufgeregt, und in zwei Gesprächsforen wurden Meinungen gesammelt. Das waren überwiegend Bedenken, aber sie kamen von nicht sehr vielen Leuten. Bürgermeister Martin Eisele sieht die Bürgerinfo als „Input“, der sich jetzt setzen müsse. Bis über Weihnachten solle das in den Familien diskutiert werden, im neuen Jahr wolle der Gemeinderat sich mit den Rückmeldungen befassen. 28. November 2016 Link
Info: Keine Beteiligungsprozesse vorhanden.
Info: Keine Dauereinrichtungen vorhanden.